Über mich

Hi, ich bin Marc. Ich freue mich, dass du dich für mich und meinen Blog interessierst. Reisen und Musik, das sind meine beiden großen Leidenschaften. Und genau darum geht es hier: Everywhere But Home ist ein Reiseblog – und ein Ort für gute Musik.

Wer ich bin?

Ich bin Jahrgang 1983, wohne in Köln, komme aber ursprünglich aus dem Ruhrgebiet. Wenn ich nicht in der Weltgeschichte unterwegs bin, arbeite ich als Redakteur beim Radiosender 1LIVE in Köln. In jeder freien Minute versuche ich allerdings, unseren wundervollen Planeten zu erkunden. Früher habe ich mir eingeredet, ich hätte Flugangst. Nachdem ich aber 2012 meine erste Flugreise seit meiner Teenagerzeit unternommen hatte, wurde ich vom Reisefieber komplett gepackt. Inzwischen habe ich schon einiges von der Welt gesehen, aber noch viel mehr steht auf meiner Bucket List. Ich möchte meine Erlebnisse mit dir teilen, deswegen habe ich Everywhere but Home ins Leben gerufen.

Marc Möllmann im Zion National Park

Auf diesem Blog findest du:

  • Ehrliche Reiseberichte von Orten, die ich besucht habe. Ich erzähle dir, was ich dort erlebt habe und was dich erwartet, falls es dich dort ebenfalls hinzieht.
  • Meine Routentipps für Roadtrips von Touren, die ich selber schon gefahren bin. Mit dem Auto auf eigene Faust ein Land zu erkunden, ist für mich meist der perfekte Weg, Land und Leute kennen zu lernen.
  • Highlight-Listen mit meinen Top-Empfehlungen für Destinationen, die ich schon bereist habe.
  • Nützliche Reiseguides für meine Destinationen, mit allem Wichtigen, das du für deinen eigenen Trip wissen musst.
  • Persönliche Musikempfehlungen in Form von monatlichen Mixtapes und Rezensionen von Alben, die vielleicht nicht jeder kennt und die ich richtig gut finde.
  • Berichte von Konzerten und Festivals, die ich besucht habe.

 

Ich reise am liebsten individuell, Pauschaltourismus ist nicht mein Ding. Vom Reisetypen her würde ich mich selbst als Flashpacker bezeichnen. Im Prinzip also als Backpacker, der etwas mehr Komfort sucht. Anstelle Hostels bevorzuge ich Hotels. Wenn es sich anbietet, fliege ich auch schon mal anstelle den Nachtbus zu nehmen. Und wenn ich Bock habe, gönne ich mir auch mal einen Besuch in einem etwas teureren Restaurant.

Ich lebe nach dem Motto: Nach der Reise ist vor der Reise. Reisen zu planen macht mir deshalb fast genauso viel Spaß wie der eigentliche Trip. Ich möchte meine Erfahrungen mit dir teilen und dir Ideen für deine eigenen Abenteuer geben.

Wenn du Feedback, Ideen und Anregungen hast oder an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert bist, kontaktiere mich gerne unter info(at)everywherebuthome.de.

Wenn du mir auf sozialen Netzwerken folgen willst, findest du mich bei Facebook oder Instagram.

Ich freue mich über jeden Leser und Follower!

Marc Möllmann am Grand Canyon