China Listomania Städtereisen

1. Juni 2019 , von

Dim Sum und andere Köstlichkeiten: Sechs günstige Restaurant-Empfehlungen in Hong Kong

Dim Sum bei Din Tai Fung

Wer asiatisches Essen liebt, für den ist Hong Kong ein Paradies auf Erden. Fantastische thailändische, vietnamesische oder japanische Restaurants – all das gibt es in der Metropole am Perlflussdelta. Die außergewöhnlichen Höhepunkte liefert in Hong Kong aber natürlich die chinesische Küche. Der absolute Renner unter Einheimischen und Besuchern dabei: Dim Sum.

Unter der Bezeichnung Dim Sum verstehen die Chinesen kleine Gerichte, die jeder nach Belieben kombinieren und sich so seine Mahlzeit zusammenstellen kann. Vergleichbar mit dem spanischen Tapas-Prinzip. Die meisten dieser Gerichte werden gedämpft oder frittiert. Das können zum Beispiel gefüllte Teigtaschen, Frühlingsrollen, frisches Gemüse oder kleine Küchlein sein. In einem typischen Dim-Sum-Restaurant liegt eine Liste mit allen verfügbaren Gerichten aus. Der Gast kreuzt auf der Liste an, was er gerne bestellen möchte und bekommt die einzelnen Gerichte nach und nach an den Tisch gebracht. Das ist nicht nur lecker, sondern auch super kommunikativ und abwechslungsreich.

Doch auch über Dim Sum hinaus bietet Hong Kong weitere Leckereien aus der chinesischen Küche. Wir haben uns einmal quer durch die Stadt gefuttert und dabei vor allem in günstigen Restaurants gegessen, in denen man für um die zehn Euro satt wird. Unsere sechs preiswerten Lieblingsrestaurants – und den Ort für den besten Kaffee in Hong Kong –  stellen wir dir in diesem Blogpost vor.

Mehr über Hong Kong findest du hier: Wir lieben Hong Kong: Zwölf Tipps und Sehenswürdigkeiten für den perfekten Städtetrip

Tim Ho Wan Dumplings

#1 Tim Ho Wan

Das beste Dim-Sum-Restaurant der Stadt. Das Ambiente ist zwar einfach, aber das Essen ist unglaublich lecker und ausgesprochen günstig.  Unbedingt probieren musst du das Signature Gericht, die frittierten Pork Buns.  Die süß-deftige Fleischfüllung mit Honignote zergeht auf der Zunge. Wir lieben sie – und sind deswegen immer wieder zu Tim Ho Wan gegangen. Die Kette hat mehrere Filialen in Hong Kong, unter anderem auf der Zwischenebene der Hong Kong Station in Central. Inzwischen ist Tim Ho Wan bereits in andere asiatische Länder expandiert und auch in Australien gibt es Zweigstellen. Vielleicht ja demnächst sogar in Europa? Ein bisschen träumen muss erlaubt sein…

Wo? Mehrere Filialen in Hong Kong, zum Beispiel hier: Shop 12A, Hong Kong Station (Podium Level 1, IFC Mall), Central

Dim Sum bei Tom Ho Wan Tim Ho Wan Pork Buns Tim Ho Wan Flyer Tim Ho Wan Gemüse Dumplings

#2 Din Tai Fung

Ähnlich wie bei Tim Ho Wan handelt es sich auch bei Din Tai Fung um eine Dim-Sum-Kette, diese hier kommt ursprünglich aus Taiwan. Das riesige Restaurant in Causeway Bay ist etwas paradox: Die Kellner sind sehr zuvorkommend und eher nobel unterwegs, aber im Laden selbst ist es sehr laut und es herrscht eine Art Kantinenatmosphäre. Die Preise sind etwas höher als bei Tim Ho Wan, das Essen ist aber fast genauso lecker. Nur fast, weil an die Pork Buns von Tim Ho Wan kommt wirklich nichts heran! Am besten geschmeckt haben uns bei Din Tai Fung die Chili-Nudeln in Erdnusssauce. Und auch alles an Dumplings, was wir probiert haben, war uneingeschränkt empfehlenswert.

Wo? Mehrere Filialen in Hong Kong, zum Beispiel hier: Shop G3-11, G/F, 68 Yee Wo St., Causeway Bay

Dim Sum bei Din Tai Fung Din Tai Fung Beef Dumplings Din Tai Fung

#3 Dim Sum Square

Dieser Laden in Sheung Wan ist ganz besonders bei den Locals beliebt. Schon ab vormittags ist im Dim Sum Square immer viel los, insbesondere am Wochenende kann es auch schon mal zu Wartezeiten kommen. Dann bildet sich vor dem Restaurant eine Schlange. Der Laden ist relativ rustikal und die Bediensteten sind gerne mal etwas grob im Umgang. Das Dim Sum schmeckt aber hervorragend – und zudem ist es eine der günstigsten Adressen in Hong Kong. Unser Favorit: Die gefüllten Vermicelli mit Gemüse.

Wo? 88 Jervois Street, Sheung Wan

Tim Ho Wan Vermicelli Dim Sum Square


#4 Tasty Congee & Noodle Wan Tan Shop

Dieses Restaurant befindet sich im obersten Stockwerk der IFC Mall in Central. Auch hier gibt es Dim Sum. Die Spezialität sind, wie es der Name bereits verrät, Wan Tans. Das sind kleine, mit einer Art Nudelteig ummantelte Klößchen. Sehr gut schmecken sie im Tasty Congee & Noodle Wan Tan Shop zum Beispiel als Teil einer klaren Suppe. Congee ist übrigens eine Art Reisbrei. Ob und wie der schmeckt, können wir leider nicht sagen – wir haben ihn nicht probiert.

Wo? Shop 3016-18, ifc mall, 8 Finance St, Central

Tasty Congee & Wan Tan Pork Buns Tasty Congee

#5 Yat Lok

Dim Sum ist zwar fantastisch, doch auch darüber hinaus hat Hong Kong noch andere tolle chinesische Spezialitäten zu bieten. Zum Beispiel bei Yat Lok. Hier dreht sich alles um die süßlich marinierte Gans. Die Marinade wird angeblich seit Jahrzehnten nach einem geheimen Familienrezept zubereitet. Es gibt die gebratene Gans in allen möglichen Variationen mit Nudeln, Reis oder mit klarer Suppe. Wer etwas mehr bezahlt und „Gans pur“ bestellt, bekommt das Filet-Stück: Superzartes, saftiges Fleisch ohne Knochen. Zur Feierabendzeit platzt das kleine Lokal in Central oft aus allen Nähten und du musst deinen Tisch mit anderen teilen. Die Bedienung wird dann schnell ungeduldig, wenn du zu lange für deine Bestellung brauchst. Aber auch das ist Hong Kong: Zeit und vor allem Platz sind rare Güter. Vegetarier werden hier leider nicht glücklich, alle anderen werden es lieben! Yat Lok hat übrigens auch einen Michelin-Stern…

Wo? 34-38 Stanley Street, Central

Yat Lok Gans Yat Lok Mitarbeiter

#6 Sun Sin

Das letzte Restaurant unserer Liste wurde auch schon mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Man könnte meinen, die Dinger werden in Hong Kong inflationär vergeben. Auch an Läden, die oftmals eher wie eine bessere Imbissbude aussehen. Das gibt es bei uns in Deutschland so nicht! Wer zu Sun Sin kommt, der sollte die Rinderbrust („Beef Brisket“) probieren, für die das Restaurant bekannt wurde. Sie wird in Kombination mit riesigen Kohlrabi-Stücken serviert. Dieses Gericht schmeckt ganz anders als das Angebot in den Dim-Sum-Restaurants und bietet zwischendurch eine willkommene Abwechslung. Um die Ecke von Sun Sin liegt übrigens der Temple Street Night Market, das lässt sich super kombinieren.

Wo? 37 Portland Street, Yau Ma Tei

Sun Sin Beef Brisket Sun Sin Suppe

Der beste Kaffee der Stadt: Coffee by Zion

An dieser Stelle noch ein Tipp für den Start in den Tag: Wer in Sai Ying Pun oder Umgebung wohnt, der muss unbedingt mal bei Coffee by Zion vorbeischauen. Unserer Meinung nach gibt es hier den besten Kaffee der Stadt. Und sehr lecker frühstücken kannst du in diesem hippen Café auch, zum Beispiel ein schmackhaftes Beeren-Superfood-Müsli und auch die Pancakes mit Erdbeeren und Speck (geile Kombination!) sind wirklich gut. Wir sind von hier aus mehrfach gestärkt in den Tag gestartet. Bester Laden in der Hood!

Wo? Shop 1, Chun King Court, 83 First Street, Sai Ying Pun

Marc at Coffee by Zion Coffee by Zion Müsli Nils at Coffee by Zion Coffe by Zion, Sai Ying Pun

Für den kleinen Hunger zwischendurch: Street Food in Kowloon

Was wäre ein Trip nach Asien ohne Street Food? Deswegen zu guter Letzt noch ein paar Worte zu Street Food in Hong Kong: Die beste Möglichkeit, ein paar leckere Kleinigkeiten zu probieren, bieten sich dir in Kowloon rund um die Märkte von Mong Kok. Dort gibt es viele Stände und Imbissbuden, an denen du für sehr kleines Geld lokale Snacks kaufen kannst. Fast überall werden zum Beispiel kleine frittierte Klößchen verkauft, die so genannten Fish Balls, die mit einer scharfen Soja-Sauce serviert werden. Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber unbedingt einen Versuch wert.

Wo? Zum Beispiel rund um die MRT-Stationen Yau Ma Tei, Mong Kok oder Sham Shui Po. Einfach hinfahren und treiben lassen!

Street in Sham Shui Po Street Food Sham Shui Po Marc Möllmann eating Fish Balls in Mong Kok

Hast du auch ein Lieblingsrestaurant in Hong Kong? Dann lass uns gerne einen Kommentar mit deinem Tipp da.

Für mehr Empfehlungen zu Hong Kong, wirf doch mal einen Blick auf diesen Artikel: Wir lieben Hong Kong: Zwölf Tipps und Sehenswürdigkeiten für den perfekten Städtetrip

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Octopus Card: Hong Kong mit Bus, Bahn und Schiff erkunden 18. August 2019 at 20:18

    […] Und falls du auf der Suche nach Essenstipps bist, wirf doch mal einen Blick auf unsere Empfehlungen der besten preiswerten Dim-Sum-Restaurants in Hong Kong. […]

  • Hinterlass mir einen Kommentar